Der Specksteinofen mit Biofire-SYSTEM

Foto (c)Biofire Schweiz AG

Der Specksteinofen - hochwertig aussen & innen

Foto (c) Biofire Schweiz AG

ob klein und gemütlich ...

Foto (c)Biofire Schweiz AG

ob mit warmer Sitzbank ...

Biofire Specksteinofen BE 600×900

ob zentral im Wohnraum ...

Foto (C)Biofire Schweiz AG

oder als echte Heizung im Ferienhaus ...

slide 00 ofen 05

Auf jeden Fall mit Biofire'-SYSTEM für Wärme

wo-slide-12

Der Specksteinofen von Biofire steht für noch längere Wärmeabgabe und ein besonders Aussehen dank dem Speckstein. Bei diesem Specksteinofen kombinieren wir die erfolgreiche Biofire-SYSTEM Bauweise (Ofen Kern) mit einer Hülle aus speicherndem Speckstein.

Die Kombination aus dem schnell Wärme aufnehmende Innenleben mit den patentierten Speichersteinen und der Specksteinhülle machen diesen Specksteinofen einzigartig. Denn er erlaubt auch in kaltem Zustand eine Feuerung mit maximaler Holzmenge, kann auf den Bedarf hin exakt berechnet werden (angepasste Leistung) und verfügt auf Wunsch auch über sehr grosse Sichtscheiben. Zudem sind wahlweise vier Specksteinsorten verfügbar.

Das Biofire-SYSTEM für Wärme

(c) Biofire Schweiz AG

Kunden, die einen Specksteinofen wählen, haben meist folgende Zielsetzungen:

  • Maximale Wärmeleistung und Abgabe-Dauer
  • Die Optik des Specksteins mit seiner besonderen Maserung
  • Feuergenuss und schnell spürbare Wärme durch grosse Sichtscheibe
  • Einmal grosses Feuer machen und nicht langsam Anheizen müssen
  • Kein Standardmodell, sondern angepasst an Raumgrösse & -Einrichtung
  • Maximale Effizienz bei minimalst möglichem Holzverbrauch

Eigenschaften des Biofire Specksteinofen

20-48h Wärme

Holzlänge bis 50cm

Warme Sitzbänke

Geringer Holzverbrauch

Pizza & Brotbacken

Biofire Naturmaterialien

Individuelle Form

Maximaler Wirkungsgrad

auch grosse Scheiben

Wärmeleistung nach Bedarf

Kombinierbar mit Kochherden

20 Jahre Garantie

Das macht einen Specksteinofen mit Biofire-SYSTEM einzigartig

Das für das Feuer optimierte und für die Raumgrösse abgestimmt Innenleben von Biofire mit den patentierten Speichersteinen ZUSAMMEN mit der noch besser Wärmespeichernden Hülle aus Speckstein (anstelle Schamottesteinen) verbinden aus beiden Welten das jeweils Beste.

Diese Kombination bringt Ihnen alle Vorteile aus maximal möglicher Wärmeaufnahmeleistung, langanhaltender Wärmeabgabe und einer markanten wie schönen Optik.

Aufgrund des speziellen Biofire Innenlebens kann der Specksteinofen sofort mit maximaler Holzmenge befüllt werden. Zusammen mit den (grossen) Sichtglastüren entsteht so schon nach rund 20 Minuten nutzbare Wärme.
Durch die sehr hohen Abbrandtemperaturen verbrennt das Holz besonders gut, womit nur wenig Asche übrig bleibt. Nur 1-3x Asche entleeren pro Saison ist bei einem Speichercheminée mit durchschnittlicher Verwendung üblich.
Die hohe Qualität aller Baumaterialien, insbesondere die der Biofire Speichersteine für das Specksteinofen Innenleben, machen den Biofire Specksteinofen unglaublich belastbar. Dies resultiert in einer sehr hohen Lebensdauer auch bei intensiver Benützung.
Dank unserer Produkt- und Prozessinnovationen können wir Ihnen einen originalen Specksteinofen bieten, der preislich mit denen von „Specksteinofen Halbfabrikaten“ mithalten kann. Nur zusätzlich optimiert auf Ihren Bedarf und als Ihr persönliches Unikat geplant und gebaut.

Die nachgefragtesten Gestaltungsvarianten des BIOFIRE Specksteinofen

Mit beheizter Sitzbank
(Rauchgase)

Specksteinofen mit beheizter Sitzbank - SYMBOLZEICHNUNG

Kleine Formen
(ab 60x60cm)

Specksteinofen mit beheizter Sitzbank - SYMBOLZEICHNUNG

Grosse Scheiben
(bis 70x51cm)

Specksteinofen mit beheizter Sitzbank - SYMBOLZEICHNUNG

Pizza & Brot backen
(Backfach)

Specksteinofen mit beheizter Sitzbank - SYMBOLZEICHNUNG

Tunnel Lösung
(gegenüberliegend)

Specksteinofen mit beheizter Sitzbank - SYMBOLZEICHNUNG

Eckglastüren
(ohne Mittel-Steg!)

Specksteinofen mit beheizter Sitzbank - SYMBOLZEICHNUNG

Mögliche Baukonzepte des Biofire Specksteinofen

Einraum-Konzept

Zweiraum-Konzept

Dreiraum-Konzept

Gesamtetagen-Konzept

Satelliten-Konzept

Warmwasser-Konzept

Preise & Bezugsquellen Specksteinofen mit Biofire-SYSTEM

CHF

Ein Specksteinofen beginnt ab 13.500 CHF für Material und Bau und kann bis 30.000 CHF betragen. Die Preise hängen von Bauform, Grösse, Leistung, verwendete Materialien und allfälliger Zusatzarbeiten ab. TIPP: HIER können Sie direkt eine Richtofferte anfordern.

BEZUG

Einen Biofire Specksteinofen mit Biofire-SYSTEM erhalten Sie schweizweit sowie in Liechtenstein exklusiv über die Biofire Cheminée- und Ofenmanufaktur. 

Kundenmeinung

Wir waren im Zwiespalt zwischen einem Standard Specksteinofen und einem Specksteinofen nach Biofire Bauart. Schlussendlich haben uns die Individualisierbarkeit, das Biofire Konzept mit den besonderen Steinen und die Möglichkeit, Schweizer Speckstein nehmen zu können, überzeugt. Auf der wohlig warmen Sitzbank sitzen war fast immer im Winter. A.S./Jona SG

Welche Alternativen habe ich zu einem Specksteinofen?

Wer die gleiche Optik sucht, kann als als Alternative Feinsteinplatten in ähnlicher Maserung wählen. Wem das Aussehen eines Specksteinofen weniger zusagt, aber man die gleichen Eigenschaften des Specksteinofen sucht, dem können wir folgende Alternativen bieten:


KACHELOFEN

(Biofire-SYSTEM)

mehr zu Kachelofen


SPEICHEROFEN

(Mit Biofire-SYSTEM)

mehr zu Speicherofen

BILDERGALERIE – eine Auswahl an realisierten Biofire Manufaktur Projekten

Häufig gestellte Fragen zum Specksteinofen

Wie weiss ich, ob ein Biofire Specksteinofen die richtige Wahl ist?

… die rechts aufgelisteten Ziele mehrheitlichen mit Ihren Wünschen & Zielen übereinstimmen:

Weitere Tipps & Infos finden Sie auch auf unserem „Ratgeber

 Ich will keinen Specksteinofen von der Stange, sondern einer, der für mich gemacht wurde und perfekt in meinem Wohnraum passt.
Ich will den Ofen nicht lange aufheizen müssen, sondern sofort loslegen können.

 Gerade in der Übergangszeit wäre es schön, nicht die Hauptheizung einschalten zu müssen, sondern lediglich mit dem Specksteinofen langanhaltende Wärme zuzuführen.

Ich will mir die Steine selber aussuchen können, am besten direkt beim Lieferanten in der Schweiz.

Ich will ein Maximum an Effizienz. Das Biofire-SYSTEM kann mir das garantieren, da der Specksteinofen auf die Situation vor Ort berechnet wird.
 Wir wollen einen Specksteinofen ohne Feinstaub oder schädliche Emissionen im Wohnraum.

Was unterscheidet einen Biofire Specksteinofen von einem Specksteinofen von der Stange?

Gemacht für das Feuer

Der Biofire Speicherstein ist gemacht für das Feuer, der Speckstein wird verwendet für das Feuer„, so könnte die Zusammenfassung lauten. Die Vorteile liegen auf der Hand: Anfeuern ohne Aufwärmphase, bessere Aufnahme von Feuchtigkeit, grössere Oberfläche für schnelle Wärmeaufnahme, Nut-& Kammprinzip für höhere Kernfestigkeit, höheren Härtegrad (gemäss Mohsskala ca.5-6 an Stelle von 2-3).

Abgestimmt auf die Situation

An Stelle einer Standardberechnung wird jeder Biofire Specksteinofen auf die Situation vor Ort berechnet. Also abgestimmt auf Wärmebedarf, Kaminsituation & Seehöhe. Mehr Wirkungsgrad geht nicht.

Dank Bauprinzip

Das spezielle Grundofen Bauprinzip ermöglicht eine exakte Berechnung des Biofire Specksteinofen auf Ihren Einsatzzweck und damit einen in Grösse und Leistung optimierten und perfekt auf die Situation abgestimmten Specksteinofen. Für weniger Holz und mehr Freude.

Ausdruck Ihrer Individualität

Bei Biofire können Sie für Ihren Specksteinofen zwischen fünf verschiedene Specksteinarten auswählen. Diese zudem auch in unterschiedlicher Bearbeitung (fein bis grob strukturiert) und auch in der Art der Zusammensetzung. So individuell eben wie Ihre Wünsche sind.

Wenn 1+1=3 ergibt

Ja, es stimmt, dass der Speckstein etwas besser speichert (wenngleich auch sehr relativ) als der Speicherstein von Biofire (gemessen bei gleicher Dicke bzw. Masse). Da der Biofire Speicherstein aber die primäre Aufgabe hat, die Wärme schnell und effektiv aufzunehmen und an die Hülle weiterzuleiten (was er besser kann als Speckstein), ist die Kombination aus Innenleben mit Biofire Speichersteinen und die Hülle in Speckstein unschlagbar.

Welche Auswahlmöglichkeiten für den Speckstein gibt es?

Schweizer
Speckstein

Hoch oben in den Schweizer Bergen, Nähe Andermatt, befindet sich der Abbruch für den hochwertigen Schweizer Speckstein. Er besticht vor allem durch die spezielle Maserung und den mitunter recht kräftig ausgeprägten Grünanteil, hervorgerufen durch den höheren Serpentinanteil. Schweizer Speckstein ist echte “Swissness” und gibt Ihrem Specksteinofen etwas ganz Heimisches.

Finnischer
Speckstein

Der Finnische Speckstein ist bei Specksteinöfen generell weit verbreitet und häufig zu finden. Dementsprechend ist preislich der finnische Speckstein im Vergleich zum Schweizer Speckstein günstiger. Die Farbausprägung ist mehrheitlich mittel- bis aschgrau, die Maserung eher fein. Die Speicherfähigkeit ist bei gleicher Stärke praktisch identisch für alle Specksteintypen.

Indischer
Speckstein

Der indische Speckstein ist aus unserer Sicht eine interessante Alternative zum Schweizer Speckstein. Dies, da er ähnlich von der Maserung ist und mitunter auch einen deutlichen Grünanteil hat und preislich gesehen, obwohl er von viel weiter herkommt, im Vergleich günstiger ist.

Brasilianischer
Speckstein

Die Alternative zu den bekannten Specksteinvarianten. Preislich vergleichbar mit dem Finnischen oder Indischen Speckstein, besticht der brasilianische Speckstein durch ein eher Konglomerat steiniges Aussehen, also mit einer eher gröber strukturierten Maserung. Farblich ist er – von Ausnahmen abgesehen- eher aschgrau bis mittelgrau.

Unser Video für Sie: Aufbau eines Biofire Ofens im Zeitraffer

Sehen Sie auch diese Themen

LIFESTYLE
HEIZEN
KOCHEN
LEISTUNGEN

Biofire`s Ofenblog

  • ich bin ein luftbefeuchter 2

Vom Versuch, die Begriffe Cheminée und Ofen zuzuordnen

22. Oktober 2015|0 Comments

Was würden Sie sagen, wenn Sie in ein Geschäft gehen um einen Luftbefeuchter für Ihren Wohnraum zu kaufen, und der Verkäufer mit einem halbvollen Glas Wasser zurückkommt und sagt: „das ist unser toller, neuer Luftbefeuchter“? […]

  • das richtige cheminee

So finden Sie mit Sicherheit das richtige Cheminée für sich oder für Ihre Kunden.

7. August 2015|0 Comments

Wie Sie mit Sicherheit das richtige Cheminée für sich oder für Ihre Kunden finden
Fühlen Sie sich angesichts der vielen Ofen-Bezeichnungen verwirrt bei Ihrer Suche nach einem neuen Cheminée?

Wenn dem so ist, so kann  ich Sie […]

  • Web Marketing

Die Biofire Vorgehensweise: über den Bedarf zum richtigen Cheminée-Produkt

7. August 2015|0 Comments

Warum die Biofire Cheminée Manufaktur sich ein neues virtuelles Kleid angelegt hat
Was ist das Ziel einer Webseite? Diese Frage stand zu Beginn der neuen Biofire Internetpräsenz im Raum und musste vor allen anderen Fragen beantwortet […]

  • house from grass

Warum die Holzganzhausheizung im Neubau eine interessante Alternative ist

7. August 2015|0 Comments

Warum die Holzganzhausheizung im Neubau eine interessante Alternative ist
Die Erfahrung zeigt: Im Neubau ist die Wärmepumpe als Heizsystem von Beginn an Fakt, zumindest im Grossteil aller Fälle. Der Begriff Wärmepumpe ist auch gut gewählt, denn […]