Project Description

FRAGEN
STELLEN
TERMIN
VEREINBAREN
KATALOG
BESTELLEN
Richtofferte
anfragen

Projektbeschreibung

Unter Cheminée (Cheminee) wurde früher prinzipiell eine offene Feuerstelle verstanden. Heutzutage spricht man auch von Cheminée (Cheminee), wenn ein Stahleinsatz als Grundlage für das Baukonzept verwendet wird. Somit kann das Feuer im geschlossenen wie auch – je nach Typ des Stahleinsatzes – auch im offenen Modus genossen werden. Aus unserer Sicht gilt beim Cheminée ein weiteres Attribut: Es gilt, das Cheminée (Cheminee) möglichst als Design-Element zu sehen und daher einen möglichst grosszügigen Blick auf das Feuer zu erhalten. Es ist beim Cheminée (Cheminee) weniger das Ziel, Wärme zu produzieren oder gar zu heizen.

Details zu „Cheminée“

Einsatzzweck: für Design in allen Designvarianten

Empfohlene Ofenbauweise: Heizeinsatzbauweise

Ofenarten: Alle – Speichercheminée, Speicherofen (verputzt), Kachelofen (mit Kacheln), Lehmofen (Lehmhülle), Stahlofen (mit Stahlhülle), Specksteinofen (Specksteinhülle)

Besonderheit: hohe &  kurzfristige Heizleistung im offen gebauten Zustand (als Warmluftofen). Geschlossen hingegen primär Wärme nur über die Sichtscheibe (je grösser die Scheibe, je mehr Wärme) sowie mit der Zeit etwas auch über die Hülle.

Eignung für Häusertyp: Bestandsbauten, Neubauten, Minergie (empfohlen geschlossene Bauweise), Hotels

Mit freundlichem Dank der Fa. Spartherm für die Überlassung der Bilder.